Allgemein

Allgemein

Beitragvon HRO_Block24 » Sa 19. Nov 2011, 18:00

Keiner Probleme?^^
Benutzeravatar
HRO_Block24
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:37

Re: Allgemein

Beitragvon th0t4r » Sa 19. Nov 2011, 18:11

6.1 kommt 0 raus für wert oder?, 6.2 wird doch so gemacht wie 5.4 aus letzter übung, 6.3 hab ich für a= 2 und b= -1 kp ob das richtig is ^^
th0t4r
 
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:01

Re: Allgemein

Beitragvon 2.0 » Sa 19. Nov 2011, 19:22

Seht ihr bei 6.4 mit der Stetigkeit durch?
Ich hab keinen Ansatz :/
Gruß
2.0
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 19:20

Re: Allgemein

Beitragvon HRO_Block24 » Sa 19. Nov 2011, 23:03

@2.0
sagt dir die h-methode etwas?

@th0t4r:
6.1 ja, lösung mit dem wert der geometrischen reihe, hatten wir in der vorlesung, vorher aber die differenz in 2 summen ziehen.
6.2 hab ich wieder mit quotienten- und wurzelkriterium gelößt, also die aufgaben, in denen der gesamte term hoch "k" genommen wird hab ich mit wurzel gemacht den rest mit quotienten, zum überprüfen der lösung empfehle ich dir mal
www.wolframalpha.com
falls du das noch nicht kennst. oben "sum" eingeben dann kommst du in ein interface, in dem du die summenformel, den start- und endwert eingeben kannst
6.3 hab ich die gleichen lösungen, stichwort: Einseitiger Grenzwert aus der Do-Vorlesung.
Benutzeravatar
HRO_Block24
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:37

Re: Allgemein

Beitragvon Pechmann » So 20. Nov 2011, 15:57

Also ich würde ja sagen, dass der wert der summe (6.1) nicht 0 sein kann, da bei n=2 die summe der reihe 5/8 ist.
.... Oder was soll der wert beschreiben?
Pechmann
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 13. Okt 2011, 16:36

Re: Allgemein

Beitragvon th0t4r » So 20. Nov 2011, 18:13

ja aber bei n = 0 is der wert -1/2 und von da an immer + gezählt bis 0
th0t4r
 
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:01

Re: Allgemein

Beitragvon Peter Lustig » So 20. Nov 2011, 21:02

Ich poste mal alles hier rein:

6.1
Summe=0

6.2
a) Quotientenkriterium konvergiert
b) Quotientenkriterium konvergiert
c) Wurzelkriterium konvergiert
d) Minorantenkriterium divergiert
e) Wurzelkriterium divergiert

6.3
a=2
b=-1

6.4
a) ja stetig
b) nach unten durch -5,05 und nach oben durch 0,04 beschränkt (das sind die y Werte)
Serie 01-09: 170,5/180 Punkte <--- Epic Pro

TM Vorklausur: 23/26 Punkte 1,3 :D

Rechtschreibfehler können gegessen werden.
Peter Lustig
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 21:47

Re: Allgemein

Beitragvon HRO_Block24 » So 20. Nov 2011, 21:36

6.4 b) hast du mit Extrempunkten gemacht oder? also ableitung und dann weiter?!
Benutzeravatar
HRO_Block24
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:37

Re: Allgemein

Beitragvon Peter Lustig » So 20. Nov 2011, 22:00

extremstellen berechnet und dann in die ursprüngliche funktion eingesetzt (bzw. in die ersatzfunktion (x-5)/(x²+1))
Serie 01-09: 170,5/180 Punkte <--- Epic Pro

TM Vorklausur: 23/26 Punkte 1,3 :D

Rechtschreibfehler können gegessen werden.
Peter Lustig
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 9. Nov 2011, 21:47

Re: Allgemein

Beitragvon HRO_Block24 » So 20. Nov 2011, 22:12

jo gut dann hab ich ja alles richtig aufgeschrieben =)
Benutzeravatar
HRO_Block24
 
Beiträge: 32
Registriert: Di 8. Nov 2011, 20:37

Re: Allgemein

Beitragvon th0t4r » Mo 21. Nov 2011, 15:25

was muss ich n eingeben um bei wolframalpha quotienten oder wurzelkriterium gelöst zu bekommen und wie geb ich kte wurzel dort ein

und bei d komm ich mit beiden kriterien, wurzel u. quot. auf konvergent.
th0t4r
 
Beiträge: 32
Registriert: So 23. Okt 2011, 19:01


Zurück zu Hausaufgabe 6

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste