Grundpraktikum

Für alles außerhalb vom Studium

Grundpraktikum

Beitragvon StraßenköterGE » Mo 30. Nov 2009, 10:01

Servus Leute,

da ich im winter noch mein grundpraktikum erledigen muss würde ich euch mal bitte, mir eure erfahrungen mit den jeweiligen betrieben mitzuteilen. Also interessieren würde mich arbeitsklima,evtl.bezahlung und vielleicht sogar interessantes an der arbeit:)

p.s. muss man das praktikum zwingend vor dem 2.Sem. erledigt haben?
StraßenköterGE
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 19:27

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Bluhm » Mo 30. Nov 2009, 11:52

also erfahrung zum grundpraktikum kann ich dir nicht berichten, da ich keines gemacht habe. hatte genug praktische erfahrung auf meiner alten schule (fachgymnasium für metalltechnik), welche mir komplett angerechnet werden.

ich kann dir aber sagen, dass du das praktikum benötigst, um für das dritte semester zugelassen zu werden.
du kannst es somit auch im sommer machen.

wenn du fragen hast, kannst du auch ins praktikumsbüro in unserer fakultät gehen. das liegt in dem gebäude neben dem großen hörsaal.
Bluhm
Moderatoren
 
Beiträge: 167
Registriert: Di 20. Okt 2009, 02:00
Wohnort: 18055

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Svensson » Mo 30. Nov 2009, 22:50

Ich hab mein Restpraktikum auch erst jetzt in den Sommersemesterferien gemacht (hatte schon 4 Wochen vor Studienbeginn gemacht, also ein Jahr vorher, mehr hat die Überbrückungszeit zwischen Zivi und Uni nicht hergegeben). Eigentlich muss das bis zur Anmeldung der Prüfungen im 3. Semester durch sein, zumindest wird das so gesagt, woanders hab ich gehört, dass das nicht allzu eng gesehen werden soll und hauptsache bis zum Bachelor fertig, aber sicher ist sicher find ich.
Vonwegen Betriebe kann ich jetzt nicht sooo viel sagen, war ja nur bei zweien, jedenfalls hatte mir der Betrieb Hauptmann und Partner unten beim Gerberbruch gut gefallen, relativ nettes Arbeitsklima, abwechslungsreiche Beschäftigung (beim anderen Betrieb war ich grad in nen Großauftrag gerutscht...2 Wochen lang die selben Teile Bohren 11 Stunden am Tag ist echt lästig) und auch hin und wieder kurze flautenartige Phasen. Ab und zu mal auf Montage (kann man sich als P5 anrechnen lassen), allerdings kein Geld. Gabs beim anderen (Thomas Raude Metallbau in Bentwisch) auch nicht, nur für die Überstunden, und die waren freiwillig. Bei HuP war normaler 8h-Tag.
Svensson
 
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Okt 2009, 13:08

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Milan » Mi 21. Apr 2010, 10:14

hab ich es richtig verstanden, dass man einen praktikumsbericht zusammenstellen soll? und dieses wird zusammen mit der beurteilung beim praktikantenamt abgegeben.

könnte jemand bitte so ein ding hier hochladen? ich hab echt keine achnung womit ich die 4 din a4 seiten füllen sohl
Milan
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 22. Okt 2009, 11:42

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Eule » Do 22. Apr 2010, 22:14

Ich hab mir damals notiert, dass wir einen Tätigkeitsbericht und die Praktikumsbestätigung dem Praktikantenamt vorlegen müssen, der somit die Zulassung für das 3.Semester gibt. Und die beiden Kleinigkeiten wird dir dann ja wohl dein "Chef" aushändigen oder nicht nach 8 Wochen "harter" Arbeit?Ich hab mein Praktikum aber auch nicht absolviert aus taktischen Gründen :D
Wenn nicht nochmal nachfragen: juergen.adam@uni-rostock.de (Praktikantenamt, Achtung unfreundlich! :evil: )
Eule
 
Beiträge: 129
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:16

Re: Grundpraktikum

Beitragvon willi » Mo 26. Apr 2010, 18:19

http://www.msf.uni-rostock.de/fileadmin ... rdnung.pdf
da steht alles. und so wie ich das verstanden habe muss man da auch noch selber ein text von 2 seiten schreiben aber nicht über dass gesamte prktikum sondern nur über ein teilbereich in den man gearbeitet hat, z.b. die fertigung eines fensters, oder das verfahren der oberflächenrissprüfung, oder vor und nachbereitung beim schweißen von dem angewandten schweißverfahren oder was auch immer ihr da gemacht habt. mehr beispiele falln mir grad auf die schnelle nicht ein...
und auch darauf achten dass ihr die teilbereiche abdeckt die dort erwähnt sind. notfalls lügen... ;)
willi
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 16. Okt 2009, 19:25

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Svensson » Mi 9. Jun 2010, 23:05

Der Herr Adam ist eigentlich relativ nett, jedenfalls wirkte er bei mir so, als ich mit ihm vor Ort geredet hatte. Leider ist er aber nicht oft vor Ort, was manchmal etwas stressig sein kann.
Ich hab mir den Tipp geben lassen, schön viele Bilder in den Bericht zu machen, so bekommt man schnell seine 4 Seiten voll. Und mir kommt es auch vor, dass vieles in Sachen Praktikum nicht so eng gesehen wird wie es scheinen mag. ZB. ist es beim Bericht nur wichtig, dass er geschrieben wurde, wie gut ist dabei weniger wichtig. Ich hatte mir auch dauernd die Birne dabei zerbrochen, ob das, was ich da hingetippt hatte auch ausreichend ist, letztendlich hat er sich das wahrscheinlich noch nichtmal richtig durchgelesen.
Ich hab auch schon von Fällen gehört, wo Praktikum sogar noch nach Anfang des 3. Semesters möglich war, ich würds aber nicht unbedingt drauf ankommen lassen. Und wie mir letztens mitgeteilt wurde soll es sogar möglich sein, sein Fachpraktikum nach der Bachelorarbeit machen zu können, was ich sehr begrüße, da viele Firmen noch mehr als 2 Monate erwarten.
Svensson
 
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Okt 2009, 13:08

Re: Grundpraktikum

Beitragvon FalkP » Mo 3. Jan 2011, 22:09

Hat evtl. jemand der älteren Semester Erfahrungen, wie es sich verhält wenn man den Praktikumsbericht bis zur Anmeldung für die Prüfungen im dritten Semester noch nicht eingereicht hat? Wird man dann zu den Prüfungen nicht zugelassen?
FalkP
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 3. Jan 2011, 21:08

Re: Grundpraktikum

Beitragvon rene.zielke » Di 4. Jan 2011, 08:43

Also ich würde sagen ältere Semester sin hier im Forum Mangelware. Du könntest vllt noch mal im alten Forum nachsehen bzw. Fragen...
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Jan » Di 4. Jan 2011, 20:22

ich suche noch nach einem platz fürs drundpraktikum hier in rostock. kann mir jemand was empfehlen
Jan
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 18:52

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Jens » Mi 5. Jan 2011, 17:39

FalkP hat geschrieben:Hat evtl. jemand der älteren Semester Erfahrungen, wie es sich verhält wenn man den Praktikumsbericht bis zur Anmeldung für die Prüfungen im dritten Semester noch nicht eingereicht hat? Wird man dann zu den Prüfungen nicht zugelassen?


Da es bei euch (Bachelor) eine Zulassungsvoraussetzung für das Studiums ist stellt sich eher die Frage, warum du dann zu den Klausuren zugelassen werden solltest, wenn du das Praktikum nicht anerkannt bekommst, bis zu dem Zeitpunkt der Anmeldung.
(ähnlich verhält es sich mit dem Fachpraktikum und den Komplexprüfungen bei uns)
Daher aus logischer Schlussfolgerung ... keine Zulassung zu den Prüfungen.
Zudem ist es anscheinend (nach Prüfungsordnung) ein entgegenkommen der Fakultät, wenn ihr das Praktikum erst im Studium macht, anstatt davor. Daher würde ich eine "Ausnahme" einer "Ausnahme" nicht provozieren.

ALLERDINGS ...
... ist Dr. Adam ein recht entspannter und toleranter Mensch, der auch mal eine Auge zudrückt, wenn du ihm den Bericht etwas später übergibst. Aber das ganze würde dann eher auf Kulanz hinauslaufen und darauf sollte man sich nicht verlassen.

Fazit:
Riskieren sollte man diese Situation nicht, da du abhängig bist, von dem Entgegenkommen des guten Dr. Adams.
Jens
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Nov 2009, 21:48

Re: Grundpraktikum

Beitragvon StraßenköterGE » Mi 5. Jan 2011, 18:52

@ Jens

es stand doch bei euch(Dipl. MB?) auch nicht anders in der Prüfungsordnung und eigentlich war es dann auch egal wann man es abgegeben hat.
StraßenköterGE
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 19:27

Re: Grundpraktikum

Beitragvon Jens » Mi 5. Jan 2011, 22:10

StraßenköterGE hat geschrieben:@ Jens

es stand doch bei euch(Dipl. MB?) auch nicht anders in der Prüfungsordnung und eigentlich war es dann auch egal wann man es abgegeben hat.


Es kommt immer drauf an wie ernst die das im Studienbüro nehmen ... wie gesagt, die Analogie die ich gebracht habe mit dem Fachpraktikum und den Komplexprüfungen (unsere Diplomprüfungen). Diese konntest du nicht anmelden, wenn das Fachpraktikum aus dem 7. Semester nicht anerkannt war. Wie das mit dem Vorpraktikum gehalten wird kein Plan. Ich hab nur versucht logisch zu schlussfolgern ;)

Ich weiß net mal warum man das provozieren sollte. Du bist, wenn du es machst, von den Launen der Personen aus dem Studienbüro abhängig. Mehr wollt ich damit net sagen.
Jens
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 5. Nov 2009, 21:48


Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron