2.1

2.1

Beitragvon Quietsch » Mo 28. Okt 2013, 21:11

Kann mir bitte jemand beim kartesisches Produkt helfen?
An sich verstehe ich das ja, aber weil die Menge mit x=3 und y=4 gegeben ist sehe ich da nicht so wirklich durch.
Danke

PS: über weitere Lösungen anderer Aufgaben wäre ich auch dankbar :D
Quietsch
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 21:05

Re: 2.1

Beitragvon rene.zielke » Di 29. Okt 2013, 10:48

Hallo Quietsch,

Leider kann ich dir so spontan nicht weiterhelfen, da ich die Aufgabe auch nicht kenne€ (Und das ganze ist bei mir schon ein paar Jahre her).
Sag mal wird noch aktiv von der Fachschaft für das Forum Werbung gemacht?
Weil, wie du vielleicht schon gesehen hast, stirbt es langsam aus.

Ich kann euch die Nutzung des Forums gerade für die Hausaufgaben aber sehr empfehlen, wenn ihr nicht was besseres habt.

Schau übrigens auch mal in den alten Hausaufgaben. Die Aufgaben werden nämlich auch immer mal wieder gerne Recycelt.

Gruß
René
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: 2.1

Beitragvon Quietsch » Di 29. Okt 2013, 20:39

Hi René,

danke für deine Tipps, aber leider wurden die Aufgaben vom letzten Jahr leicht abgewandelt ...
Für das Forum wurde Werbung gemacht, aber anscheinend bin ich wohl der einzige Depp hier :lol:
Dateianhänge
Uebung_2.pdf
(125.46 KiB) 225-mal heruntergeladen
Quietsch
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 28. Okt 2013, 21:05

Re: 2.1

Beitragvon rene.zielke » Mi 30. Okt 2013, 14:12

Also spontan kann ich dir hier auch nicht weiterhelfen.
Ich habe von Mengenlehre keine Ahnung mehr.
Ist mir im Studium auch nie wieder über die Quere gekommen...
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen


Zurück zu Hausaufgabe 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron