Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Kenntnisse über die Grundlagen der Technischen Darstellung

Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Eule » Fr 27. Mai 2011, 15:19

Moin. Welches Verfahren wendet ihr hier an?Das Höhenebenenverfahren oder die Kugelflächenmethode oder ist das im Prinzip egal?
Eule
 
Beiträge: 129
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:16

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Marge » Fr 27. Mai 2011, 16:51

Hi..also im Grunde führen beide Verfahren auf das gleiche Ergebnis, wenn ich mich recht erinner.
Also kannst du nehmen was dir leichter fällt.
Marge
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 14:04

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Rennspargel » Fr 27. Mai 2011, 22:47

Also in unserer Übung meinte der Übungsleiter, dass wir das Höhenlinienverfahren benutzen sollen. Dass andere soll nicht gehen, weil die nicht in der gleichen Ebene liegen.
Rechtschreibfehler dürfen gefunden und behalten werden!
Benutzeravatar
Rennspargel
 
Beiträge: 43
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 13:01

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Eule » Sa 28. Mai 2011, 11:00

danke.dann probier ich das mal
Eule
 
Beiträge: 129
Registriert: So 11. Okt 2009, 20:16

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Saarlänner » Mo 30. Mai 2011, 13:52

Hey!

Hab mich mal an der Aufgabe versucht, vllt kann ja jemand was dazu sagen?
Muss natürlich mit Bleistift gezeichnet werden ... .
Dateianhänge
KL1_B5_Versuch1.jpg
Geknoddelt wädd woannerschd : )
Saarlänner
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 14. Apr 2011, 17:33

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon rene.zielke » Mo 30. Mai 2011, 14:21

Sieht sehr richtig aus....
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: Beleg 5 (Kegelstumpf Kugel)

Beitragvon Bästi » Di 31. Mai 2011, 18:34

So sieht meins aus...
Idee dahinter: miteinander verschmolzene Körper haben im Überschneidungsbereich keine Kanten mehr...(somit fällt auch die Sichtbarkeit weg)
Dateianhänge
Beleg5.JPG
Bästi
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 18:47


Zurück zu Konstruktionslehre 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron