29.4

29.4

Beitragvon mastergucks » Di 19. Okt 2010, 16:49

hab bei a) die nb nach y^2 umgestellt....die ableitung ergibt aber 4=0....somit keine extrema
b) (-1,0),(5,0) sind extrema (art hab ich noch nicht)
ist das normal....soll das so sein?! die nb nach x umstellen haut ja auch nicht wirklich hin...
dr.hess meinte in der letzten ü ja auch irgendwie noch dass irgendne zahl falsch ist aber weiß auch nicht mehr welche und ob überhaupt bei dieser aufgabe..
mastergucks
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:35

Re: 29.4

Beitragvon sarotti » Do 21. Okt 2010, 08:21

ich hab leider auch das Problem, dass ich bei a nach ableiten 0=4 rausbekomme.
ok, heißt für mich, das es keine Extrempunkte gibt.
Bei b ha ich auch (5,0) (-1,0) raus, müsste man denn da wohl auch zeigen, das es keine extrempunkte sind, obwohl die Punkte schön auf Kreis liegen :( naja mal schaun ob ich da doch irgendwo n fehler gemacht hab.
sarotti
 
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:39

Re: 29.4

Beitragvon BuddyyK » Do 21. Okt 2010, 16:12

So. Ich bin jetzt genauso weit, aber hat jemand ne Idee, wie es hier weitergeht?!
Benutzeravatar
BuddyyK
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 22. Okt 2009, 21:37

Re: 29.4

Beitragvon mastergucks » Do 21. Okt 2010, 20:25

hab nochmal bisschen rumüberlegt, gezeichnet usw...
b) muss stimmen: f(-1,0)=1 echtes lok. minimum und f(5,0)=25 echtes lok. maximum, wenn man f(x,y) unter NB betrachtet...
und bei a) kommt man auch auf (-1,0) und (5,0), aber nur wenn man die nb nach y umstellt(nicht y^2!!!!!) und zunächst die ableitung von f(x,y) nach y bildet. die ableitung ist dann fy(x,y)=2y. dann setzt man,die nach y umgestellte nb ein und setzt den term null...somit kommt man auf die x und durch einsetzten y werte. wenn man jetzt allerdings bestimmt will, ob es max oder min sind und fyx(x,y) bildet steht im nenner 0...außerdem hat man ein +-ausdruck da stehen, sodass es ohnehin dumm wär zusagen ob die ableitung < oder > null wäre...kp was man da noch machen soll..hab auch schon versucht die nb nach x^2 umzustellen, aber dann kommt man auch auf 4=0...
mastergucks
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:35

Re: 29.4

Beitragvon oliver » Sa 23. Okt 2010, 13:41

habe mit der Substitutionsmethode auch nur f ' (x) = 4 raus, allerdings habe ich mit dem Lagrange-Ansatz auch keine Extremwerte rausbekommen. könnte jemand den Rechenweg mal posten?
oliver
 
Beiträge: 40
Registriert: So 11. Apr 2010, 15:04

Re: 29.4

Beitragvon pt071 » So 24. Okt 2010, 19:11

durch das zeichnen der nebenbedingung und f(x,y)=c komme ich ebenfalls auf die punkt (-1,0),(5,0)
jedoch komme ich mit dem lagrange ansatz nicht auf die passenden lamda werte
bei a) verstehe ich nicht wie ich da auf die beiden punkte komme
pt071
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 27. Okt 2009, 20:26


Zurück zu Serie 30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron