[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Forum Maschinenbau Rostock • Thema anzeigen - Kontrollpraktikum

Kontrollpraktikum

Praktikum zum Modul Physik

Kontrollpraktikum

Beitragvon mastergucks » Mo 12. Jul 2010, 08:43

Würds gut finden wenns zum KP auch wieder gegenseitige Hilfe gebenn würde;)
mastergucks
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:35

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon dimmuwinter » Mo 12. Jul 2010, 14:54

Na dann mach ich mal den Anfang.

Spezifische Wärmekapazität:

Frage 1:
Grundgleichung der Wärmelehre (Q=m*c*dT=C*dT)
Darauf aufbauend die erste Frage vom alten Protokoll eins zu eins beantworten.

Frage 2:
Warum Kupfer? => vgl. vierte Frage

Aufgaben:
1) Berechnung der Wärmekapazität des Kalorimeters, => vgl. Aufgabe eins
2) ebenfalls wie im alten Protokoll; lest euch aber die Durchführung nochmal genau durch, ist recht kurz gehalten ;) Zeichnen muss man auch natürlich auch wieder, auch hier nochmal einen Blick ins Protokoll werfen!

Die größte Schwierigkeit war eigentlich Kupfer reinschütten, Rühren, Zeit und Thermometer im Auge behalten und gleichzeitig aufschreiben, da fehlten ein bis zwei Arme...ist aber irgendwie machbar ;D

Viel Erfolg ;)
dimmuwinter
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:06

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon rene.zielke » Mo 12. Jul 2010, 15:12

Also ich hatte heut erzw. schwingung und die anleitung war einfach nur Terror,weil nichts groß drinstand!

Aufgabe 1:
bestimmen Sie die Periodendauer der freien und gedämpften Schwingung und die Dämpfungskonstante. Im eigentlichen steht dazu zur Hilfe nur die Dämpfungsgleichung + die selbe logarythmiert. Wie man das machen soll steht nicht großartig,also das besser noch mal anschauen...(steht zwar mit ausgleichsrechnung aber wie das geht muss man selbst wissen)
Der Aufbau und die Schaltung wird auch net erklärt und wie spannungs/stromstabilisierung geht müsst ihr auch wissen.

Dann noch Resonanzding bestimmen(die zweite und letzte gegebene gleichung) bestimmen und feritg....

Aufgabe 2:
nun kommt der Erregermotor zum Einsatz. Ist ein wenig anders wie im eigentlichen Praktikum wird aber gut erklärt.... Die Aufgabe geht eigentlich.

Darunter gibts noch 3 Fragen:
1. von welchen Drehmomenten ist die Schwinung abhängig?
2. Wie verhält sich die periodendauer im verhältnis zur Dämpfung?
3. Zweichen sie den resonanzverlauf für 2 Dämpfungen

Alle Angaben sind nur gerad aus der erinnerung aufm Handy eingetippt... Garantier keine Vollständigkeit bzw Richtigkeit des ganzen. Viel spass beim lernen....
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon sarotti » Di 13. Jul 2010, 06:41

Kann mal jemand schreiben ob es dieses Jahr auch so wie letztes Jahr ist, dass 50% Pendel hat?wäre nett. Danke
sarotti
 
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Mai 2010, 19:39

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon rene.zielke » Di 13. Jul 2010, 09:20

Jeder Dritte sicherlich, wenn nicht sogar jeder zweite!sonst würden die das ja auch gar net hinbekommen.
Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon mastergucks » Di 13. Jul 2010, 10:34

wie gestaltet man das kp protokoll eigentlich?
habt ihr grundlagen aufgeschrieben(z.b. die fragen unter phys.grundlagen beantwortet?), und was schreibt man zur durchführung(wirklich nur das gegebene(falls vorhanden) oder die wichtigsten schritte, die man noch kennt oder gar nichts), auswertung und diskussion sind ja relativ klar...
mastergucks
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:35

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon ls134 » Di 13. Jul 2010, 11:54

Also ich hatte heute Gammaabsorption bei Dietrich.

War ok.

Ich musste den Nulleffekt messen.

Anschließend wurde nach dem Absorptionskonstanten müh gefragt. Dazu muss man eigentlich nur die radioaktive Probe unter den Zähler stellen, öffnen und in 60 Sekundentakt die Werte der Impulszahl und- rate aufschreiben, dabei die Platten draufstapeln. Dann ins Ausgleichsrechnungsprogramm eingeben. Und zwar für x die ansteigenden Dicken der Platten und y in ln- Form: Impulszahl durch 60s - Impulsrate vom Nulleffekt.

Dann nur noch Fehlerbetrachtung und Vergleich mit dem akzeprtierten Wert für Blei.


Fragen waren: Was ist Gammastrahlung und wie entsteht Sie?
Was sind die Ursachen des Nulleffekts?
Sorry dritte fällt mir nicht mehr ein.

Dietrich geht aber auch rum und zeigt auch was wenn man nicht mehr weiter kommt

Viel Glück
ls134
 
Beiträge: 8
Registriert: So 11. Okt 2009, 18:32

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Björn Bradler » Di 13. Jul 2010, 12:27

Ich hatte wie relativ viele andere auch heute Math. Pendel
1.
wie bereits im praktikum muss man die erdbeschleunigung g zuerst ermitteln indem man erst N=1 mal die Dauer einer schwingung misst und dann 10 mal die Dauer von N=15 Schwingungen...

Die anschließend benötigten Formeln Standen alle drauf die erste Formeln zur berechnung der erd beschleunigung musste man nur noch umstellen von

T= 2*pi* wurzel(l/g) nach g= 4*pi^2*l / T^2

danach die erechneten Mittelwertszeiten t in T umwandeln mit T= t/N und einfach in die formel einsetzen... l wird gemessenmit nem Lienal.

2.

Bei 2. muss man die Fehler berechnen. Die Formeln stehen alle auf dem Zettel die benötigt werden...

danach noch ergebniss aufschreiben und dann ganze Diskusstieren.

Fragen waren:
1. Was ist eine harmonische Schwingung, Amplitude, Elongation, Schwingungsdauer und Frequenz... und noch ne skizze einer harmomnischen Schwingung und alles außer frequenz einzeichen.
2. War die Frage ob es sinnvoll sei die Anzahl der Schwingungen auf 1000 zu erhöhen...

alles fertig abgeben und ab nach Hause^^

ich übernehme mal keine Verantwortung dafür das die Fragen eventuell auch andere sein könnten und nich alle Aufgaben Blätter gleich sind^^
Björn Bradler
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Okt 2009, 12:19

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Philipp_Hahn » Di 13. Jul 2010, 13:51

Also ich hatte heute Linsen KP

Es gab 2 Aufgaben...

Aufgabe 1:
Bestimmen Sie die Brennweite einer +120Xi Sammellinse!
Dazu waren dann 6 Gegenstandsweiten gegeben. Man musste also, wie im Versuch auch, die Gegenstandsweiten nach und nach einstellen und immer ablesen wo sich der Schirm befundet, wenn das Bild scharf ist. Die Tabelle musste so aussehen wie im Versuch Linsen/Mikroskop.
Danach wurden dann die Werte für Gegenstandsweite und Bildweite in die Ausgleichsrechnung eingegeben, die Achsen transformiert und aus dem Ausdruck wurde dann die Brennweite mittels der Linsengleichung bestimmt. (diese entspricht einer Geradengleichnung y=ax+b --> guckt euch noch mal an was "a", "b" usw nach der Linsengleichung ist!!)

Aufgabe 2:
Bestimmen Sie den relativen und absoluten Fehler für die Brennweite und vergleichen Sie mit dem gegebenen Wert.

Dann gab es noch 3 Fragen:

1. a) Zeichnen vom Strahlenverlauf bei einer Sammellinse, wenn das Bild bei 2f steht --> real, gleichgroßes Bild
b) Zeichnen vom Strahlenverlauf bei einer Sammellinse, wenn das Bild bei 0,5f steht --> ich glaub das war ein virtuell vergrößertes Bild
2. fällt mir gerade nicht ein, aber ich überleg noch ;)
3. Ist es möglich mit einer Zerstreuungslinse ein vergrößertes Bild zu bekommen? Begründung mit Skizze!


... ich hoffe, dass ich mich jetzt nicht total vertan habe. Ansonsten den anderen, die diese Woche noch KP haben viel Glück!!
Philipp_Hahn
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 19:01

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon kalatsch » Di 13. Jul 2010, 14:36

Bild
kalatsch
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 13:05

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Matze09 » Di 13. Jul 2010, 14:39

Ich hatte heut den Versuch "Messung mit dem Mikroskop" bei Sperlich.

Ist eigentlich machbar, wenn man sich die Sache mit dem Netzchen(Gitterkonstante) nochmal anschaut!

1. Aufgabe bestand darin, den Kalibierfaktor auszurechnen k=OB/OK *t_ob (Formel ist gegeben)
2. Gitterkonstante bestimmen!
3. Fehler angeben, sowohl für den Kalibrierfaktor (Formel gegeben), als auch für die Gitterkonstanten!

Gegeben ist noch die Formel für die tatsächliche Größe eines Objektes X=k*OK.

Fragen:
1.) Strahlengang vom Mikroskop -> Tubuslänge einzeichnen! Was kann zu den Brennweiten (f_ob, f_ok) gesagt werden?
2.) Ging es um Vergrößerungen... Maximale Vergrößerung von Lichtmikroskopen... Wie ist die Vergrößerung definiert, wovon hängt sie ab?

Ist also alles durchaus machbar ;D In diesem Sinne viel Spaß/Glück bei dem Versuch!
Matze09
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 13. Jul 2010, 06:06

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon mastergucks » Di 13. Jul 2010, 18:26

hab mal zur dritten frage zu linsen rumgeforscht...soll wohl nicht gehen....im taschenbuch der physik steht "bei zerstreuungslinsen entsteht unabhängig von g immer verkleinertes und virtuelles bild"....auch ein simulator im netz zeigte das gleiche...aber was für ne skizze soll man denn da hinmalen?!
mastergucks
 
Beiträge: 80
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 11:35

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Philipp_Hahn » Di 13. Jul 2010, 18:35

das ist gut, habe auch geschrieben das man mit der zerstreuungslinse kein vergößertes bild erzeugen kann... naja man sollte halt den strahlenverlauf zeichnen, wie auch schon in aufgabe 1 und damit seine aussage begründen
Philipp_Hahn
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 19:01

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon willi » Mi 14. Jul 2010, 11:48

zu erzwungene schwingung:

war da auch ne fehlerberechnung gefordert??? und könnte vielleicht jemand die antworten zu den fragen reinstellen bzw denkanstöße geben?? wäre sehe gütig
willi
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 16. Okt 2009, 19:25

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Richter88 » Mi 14. Jul 2010, 11:49

Kann noch jemand was zu trägheitsmomenten oder zweipole sagen?! viel dank im voraus :D
Richter88
 
Beiträge: 42
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 17:21

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon rene.zielke » Mi 14. Jul 2010, 11:55

Benutzeravatar
rene.zielke
Administrator
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 7. Okt 2009, 19:01
Wohnort: Rostock, Reutershagen

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon MichaelF » Mi 14. Jul 2010, 12:47

Ich hatte heute Trägheitsmomente.

Aufgabe 1: Direktionsmoment des Drehtisches bestimmen. Da muss man dann die Gewichte an den Faden hängen (5g, 10g,...) und Auslenkung notieren.
Danach muss man das ganze in das Ausgleichrechnungsprogramm eingeben. Dann kommt schon die Auswertung.
Man muss nur ein bisschen aufpassen, dass man dass Direktionsmoment dann nicht mit °, sondern mit nach rad umrechnet (also Nm/rad).

Aufgabe 2: Da soll man das Trägheitsmoment des Tisches bestimmen mit Hilfe von einer zusätzlichen Scheibe. Das Trägheitsmoment der Scheibe muss man errechnen (Scheibe wiegen nicht vergessen!) und das Direktionsmoment aus Aufgabe 1 übernehmen.
Dann muss man 6 mal 10 Schwingungen messen und ne Gleichung umstellen und die Werte Trägheitsmoment der Scheibe, Direktionsmoment, Schwingungsdauer einsetzen.

Alle Gleichungen sind gegeben, ist also sehr gut machbar.

Fragen:
1: Wie ist Trägheit definiert a) für ein System von Punktmassen oder so. b) für einen ausgedehnten Körper.
2: Was ist der Satz von Steiner oder wie heißt der, wird gefragt. Einzelnen Komponenten erläutern.
Viel Glück
MichaelF
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Jan 2010, 16:33

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Razer » Mi 14. Jul 2010, 17:16

moin, hatte schon jmd aktive zweipole?
wenn ja wär das echt nett wenn jmd auch was dazu schrieben könnte, zb ob die schaltung vorgegeben ist oder ob man die ausm kopp können muss oder so was.
danke schonma
Razer
 
Beiträge: 127
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 11:24

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Piranha » Mi 14. Jul 2010, 20:21

Zweipole

Aufgabe

Schaltung aufbauen (Schaltbild ist gegeben und entspricht glaub ich Aufg. 2 des Praktikums, die Sache mit der Batterie R20).
Mit Hilfe des veränderlichen Widerstandes sind dann 10 Ströme zwischen 20mA und 60mA einzustellen, die sich ergebene Spannung ist dann jeweils abzulesen.
Werte sind anschließend in die Ausgleichsrechnung einzugeben. Werte für U(null) = b und R(innen) = betrag von a sind abzulesen und mit absoluten und relativen Fehler anzugeben.
Danach muss noch der Kurschlusstrom berechnet werden. Und zum Abschluss der Strom der durch das Volmeter fließt, einmal für den größten eingestellten Strom und für den kleinsten eingestellten Strom (Gegeben ist hier das der Innenwiderstand des Voltmeters bei 1,5V 30KOhm beträgt)

Frage 1: Def von Klemmspannung, Krurzschlussstrom, Innenwiderstand und noch was..... ( vergessen)

Frage 2: Wie ist die elektr. Leistung definiert. Wie hängt die Leitung vom Innenwiderstand ab, dazu Skizze?

Frage 3: Hier bin ich mir nich mehr sicher: Ich glaub die Frage war was versteht man unter Leistungsanpassung und welche Bedingungen müssen dafür erfüllt sein?

Wenn ihr was nicht verstanden habt fragt einfach nochmal nach!

Viel Spaß
Piranha
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 19:57

Re: Kontrollpraktikum

Beitragvon Lescheck » Mi 14. Jul 2010, 21:18

hatte heute Gamma-Strahlung.. zu diesem versuch ist eigentlich alles schon erklärt (siehe oben).

das einzige ist, dass die letzte frage daraus bestand, dass man die wechselwirkungen bei gamma strahlung nennen soll.


jo... also ich hatte bei herrn oelßner und ich muss sagen, das war richtig gut. ist voll cool der typ :lol: ;)
Lescheck
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 13. Okt 2009, 16:40

Nächste

Zurück zu Praktikum Physik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron